Home         Englisch       Spanisch
Congregatio Jesu

Startseite

 

Wir sind eine Ordensgemeinschaft von Frauen, die von Mary Ward - einer Engländerin - Anfang des 17. Jahrhunderts gegründet wurde. Zu einer Zeit, in der das weder in der Kirche noch der Gesellschaft allgemein anerkannt war, glaubte sie, dass Frauen im Dienst Gottes „viel tun können“. Sie war eine bahnbrechende Figur im apostolischen Ordensleben für Frauen und ihre Gemeinschaft ist heute auf jedem Kontinent zu finden.
 
Auf der Generalkongregation in Loyola in 2011, die das Thema hatte “Gerufen, Hoffnung zu bringen”, beschrieb die Congregatio Jesu ihr Verständnis unserer Identität und unserer Berufung auf folgende Weise:
 
„Als Gefährtinnen Jesu in der Sendung sind wir gerufen, Frauen der Hoffnung zu sein, …  
Mary Ward fordert uns heraus, in Gott verwurzelt, mit Leidenschaft für Christus mutige Prophetinnen zu sein, die bereit sind, Risiken einzugehen. Sie lädt uns ein, unsere Grenzen zu überschreiten, dorthin, wo die größere Not ist, und so die Haltungen der Gerechten Seele - Freiheit, Gerechtigkeit und Wahrhaftigkeit - zu leben. In den Spuren der Pilgerin Mary Ward wollen wir das MAGIS kontemplativ in der Aktion leben, als Frauen, die sich darum mühen, dass diese Welt zu einem menschlicheren Ort wird. Geleitet durch die unterscheidende Liebe, hören wir immer klarer den Schrei der Armen und der verwundeten Erde.“
 
Auf dieser Website können Sie mehr über Mary Ward erfahren und über die, die ihr heute folgen und über das, was wir als “Gefährtinnen in der Sendung Jesu” tun.
 
Wir hoffen, dass Sie – wer immer Sie sind, und welche Gründe auch immer Sie zu dieser Website geführt haben – sowohl Freude an ihr haben als auch von Mary Ward inspiriert werden (wie wir auch), die von Papst Pius XII als „die unvergleichliche Frau“ beschrieben wurde.
Jane Livesey CJ
Generaloberin