Home         Englisch       Spanisch
Congregatio Jesu

Tagesbericht

 

Bildanzeige | ZurĂĽck zum Kalender

 

Mittwoch 05/10/2011 - Bestellung der Ă„mter

 

Der eine Leib einer Generalkongregation
Die verschiedenen Ämter einer Generalkongregation wurden heute besetzt. Nun hat das Gremium eine Generalkongregationssekretärin, offizielle Stimmzählerinnen und eine Gruppe von finanzkundigen Schwestern, die den Finanzreport des Generalats prüfen. Auch für das Koordinationsteam wurden die ersten fünf Schwestern gewählt. Sie beobachten den Prozess und entscheiden über die Themen des nächsten Tages.
Die beiden Facilitatorinnen Diarne McHenry und Manuela Schaffran sprachen über ihre Weise, die Schwestern durch den Prozess der Generalkongregation zu begleiten, sie zu stärken, zu ermutigen oder auch für Entspannung und Pausen zu sorgen. Jede soll gut bei sich und beim laufenden Prozess sein. Diese Balance eröffnet den Raum für das Wirken des Heiligen Geistes.
Einige Grundsätze für die Kommunikation untereinander wurden aufgestellt und abgesegnet. Jede soll verstehen und teilhaben, niemand aus Zurückhaltung, Zeitdruck, technischen Problemen oder anderen Schwierigkeiten etwas nicht mitbekommen. Alle wollen respektvoll und vertraulich mit Mitteilungen umgehen und neuen, ungewohnten Gedanken mit Offenheit und einer fragenden Neugier begegnen. Auf diese Weise kann sich Neues entfalten und Unterscheidung möglich werden.
Bei den Hinweisen auf die Dynamik und die Teilhabe an der Generalkongregation wird eindringlich darauf hingewiesen, dass es keine Unterschiede zwischen den Delegierten gibt. Alle sind gleichberechtigter Teil des „höchsten Entscheidungsgremium der Congregatio Jesu“, alle nehmen in gleicher Weise diese Verantwortung wahr, auch wenn sie verschiedene Erfahrungshintergründe mitbringen. Es gibt hier keinen Unterschied zwischen Generalrätinnen, Provinzoberinnen und den gewählten Delegierten, alle sind gleich und alle sind aufgefordert über den mitgebrachten Horizont hinauszuschauen.
Vier Ebenen spielen bei einer solchen Generalkongregation zusammen: Die Ebene der Ziele und Erwartungen, die Ebene des Empfindens und der Befindlichkeiten, die Ebene des Heiligen Geistes und seines Wirkens und die Ebene der Arbeit. In verschiedenen Phasen wird die eine oder andere Ebene im Vordergrund stehen, aber alle müssen in Balance sein, um gute, geistgewirkte Entscheidungen zu treffen.
Eine besondere Freude ist die fertige Übersetzung der Konstitutionen und Ergänzenden Normen ins Koreanische. Endlich können unsere koreanischen Schwestern sie in ihrer Muttersprache lesen.
Am Abend feierten wir die Eucharistie im Gedenken an alle Schwestern, die seit der letzten Generalkongregation 2002 verstorben sind.


Wir haben 20 Bilder, die Sie anschauen können. Klicken Sie auf das Foto, um es zu vergrößern. Sobald das erste Foto vergrößert ist, können Sie alle anderen als Diashow durchlaufen lassen.