Home         Englisch       Spanisch
Congregatio Jesu

Aktuellste Nachrichten

 

Willkommen auf der aktuellen Nachrichtenseite der Congregatio Jesu.
 
Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Nachrichten und Berichte über Ereignisse, die noch nicht lange zurückliegen.

 

Aktuelle Nachrichten: 12.           Nachrichtenarchiv lesen.

 

 

Weihnachten in der Stadt Rom

Dieser Nachrichtenartikel läuft aus am 21/02/2019.



Eucharistiefeier in Erinnerung an Victor-Luke Odhiambo SJ

Am Sonntag, den 16. Dezember 2018, fand in der Kirche Il Jesu in Rom eine Eucharistiefeier statt, die an Pater Victor-Luke SJ erinnert hat, der am 15. November 2018 im Südsudan gewaltsam ums Leben kam. Er war Missionar in Rumbek, Pfarrer der Gemeinde und unterrichtete Englisch am Ökologischen Zentrum der Jesuiten.   Pater Fratern SJ, der Hauptzelebrant der Eucharistiefeier  und ein guter Freund von Victor Luke, sagte: „Victor sprach wie Abel im Alten Testament. Sein Unterricht war im Verborgenen an einem ganz abgelegenen Ort dieser der Welt ohne auf sich aufmerksam zu machen. Das Ereignis vom 15. November 2018 änderte jedoch alles. Jetzt im Tod ist seine Botschaft nicht mehr zu überhören Dank Internet und vieler Menschen guten Willens. “
Viele kamen, um die Messer in Erinnerung an Pater Victor-Luke mitzufeiern. Er bezeugte Gott durch sein Leben, wie Jesus es tat.  In den Fürbitten wurde Gott darum gebeten P. Vistor-Luke jetzt Anteil zu geben an der himmlischen Liturgie . Eine andere Bitte war, dass Gott die Herzen der Führer afrikanischer Länder anrühren möge, so dass sie sich für den Frieden einsetzen.  (Text und Fotso/eka)
 
 
 

Dieser Nachrichtenartikel läuft aus am 18/02/2019.



Petersplatz in Rom

Am Freitag, den 7. Dezember 2018 wurde im Rahmen einer Feierstude die diesjährige Krippe enthüllt und die Lichter des 23 Meter hohen Christbaumes eingeschaltet. „Die Krippe und der Baum sind ein Spiegelbild des Lichtes und der Zärtlichkeit Gottes. Sie helfen uns das Fest der Geburt Jesu zu feiern“, so Papst Franziskus bei der Feierstunde .... „mit seinen Lichtern erinnert uns der Christbaum immer wieder daran, dass Jesus das Licht der Welt ist, das die Dunkelheit der Feindschaft vertreibt.“ Der Engel am rechten Rand der Krippe lädt uns dazu ein still zu werden, zu schauen und das Geheimnis zu betrachten. 
Die Szene der Geburt Jesu ist in diesem Jahr aus Sand modeliert, der eigens aus dem Adria-Ort Jesolo (Venedig) geliefert wurde. An der Gestaltung der Figuren aus 700 Tonnen Sand haben Künstler aus Russland, den Niederladen und Tschechien mitgewirkt. (Text und Fotos/eka) 
 
 
 
 

Dieser Nachrichtenartikel läuft aus am 14/02/2019.