Home         Englisch       Spanisch
Congregatio Jesu

Archivierte Nachrichten

 

 

Verfügbare archivierte Nachrichten: 406.           Nachrichtenseite lesen.

 

 

Aufforderung zu einer Mystik der offenen Augen

Bei einem Workshop zur Botschaft der Generalkongregation trafen sich am 11. Februar fünfzig Schwestern der MEP, die in ihrem jeweiligen Umfeld mit Nöten jeder Art konfrontiert sind – sei es mit der Not von Migranten, von Kindern mit Lernschwierigkeiten, von Behinderten oder auch mit der Glaubensnot von Menschen, denen es sehr schwer fällt, sich in der real existierenden Kirche heimisch zu fühlen. Der Austausch war lebhaft und bereichernd, und ein Höhepunkt war sicher der Bericht Sr. Martha Zechmeisters über die extremen Verhältnisse in ihrem derzeitigen Wirkungskreis in El Salvador.
 
Sie betonte, dass wir uns – egal wo wir leben – unter einen sehr hohen Anspruch stellen, wenn wir von uns sagen, dass wir „mutige Prophetinnen“ sein wollen, die das Risiko eingehen, „den Skandal einer durch Ungerechtigkeit verwundeten Welt anzuklagen“. Ganz ernst genommen kann uns das schon in unseren ‚gemäßigten Breiten‘ an unsere Grenzen bringen – in El Salvador war so eine Lebenshaltung in den letzten Jahrzehnten extrem gefährlich. Aber wo immer wir leben ist es unsere Aufgabe, die Augen nicht zu verschließen vor all dem Unrecht, das unsere Welt entstellt.
 
 

Diese Nachricht lief aus am 30/06/2012.



Besuch in Jerusalem

In der Zeit vom 14. bis 19. April besuchten Sr. Jane Livesey CJ und Sr. Elisabeth Kampe CJ die kleine Gemeinschaft der Schwestern in Jerusalem. Seit 1989 hat die Congregatio Jesu Trägerschaft für die Schmidtschule und das Paulushauses übernommen. Eigentümer beider Einrichtungen ist der Deutsche Verein vom Heiligen Land.
 
Am 16. 4. 12 wurde in einer gemeinsamen Sitzung mit  Vertretern des Eigentümers und des Trägers die Geschäftsordnung für den neu errichteten Schulvorstand  in Kraft gesetzt.Vorsitzende des Schulvorstandes ist Sr. Heidrun Raabe, Oberin der Schwesterngemeinschaft. Stellvertretender Vorsitzender ist Herrn Bernd Mussinghoff, Repräsentant des Deutschen Vereins vom Heiligen Land in Jerusalem.
 
   

Diese Nachricht lief aus am 30/06/2012.



Aufbruch nach Korea

Am 20. April 2012 sind Jane Livesey CJ und Cecilia Yeom CJ nach Korea aufgebrochen. Während der fünf Wochen ihres Besuches dort werden  sie mit allen Schwestern sprechen und viele Orte besuchen, in denen die Schwestern tätig sind.
 
Für Sr. Jane in ihrer neuen Aufgabe als Generaloberin ist es die erste lange Auslandsreise. Die Ergänzenden Normen der Congregatio Jesu schreiben vor, dass sie wenigstens einmal während ihrer Amtszeit alle Provinzen, Regionen und Häuser visitieren soll. Dieser Auftrag wird sie in diesem Jahr noch nach Spanien, Russland und Sibirien, in die Slowakei und die Ukraine bringen und im November nach Indien.
 
   

Diese Nachricht lief aus am 30/06/2012.