Home         Englisch       Spanisch
Congregatio Jesu

Archivierte Nachrichten

 

 

Verfügbare archivierte Nachrichten: 310.           Nachrichtenseite lesen.

 

 

Befana besucht die Kommunität in der Via Nomentana 250

Befana  ist die Benennung einer gutmütigen Hexe, die in der Nacht  vom 5. auf den 6. Januar auf der Suche nach dem Jesuskind auf einem Besen von Haus zu Haus fliegt und Geschenke bringt. Der Name stammt ab von Epiphanie, dem Kirchenfest der Heiligen Drei Könige. Der Sage nach soll die Hexe von den Hirten die Frohe Botschaft gehört haben. Der Stern von Bethlehem sollte sie zur Krippe führen. Da sie jedoch zu spät aufbrach, verpasste sie den Stern.
Befana kam in diesem Jahr auch in der Via Nomentana vorbei und brachte kleine, nützliche Geschenke wie z. B. einen Einkaufswagen für Sr. Angela, Heftpflaster für Sr. Maria in der Küche, einen kubanischen Pass für Sr. Elena und vieles andere mehr.  Befana weiß eben, was die Einzelnen brauchen.   (Text und Fotos/eka)
 
 

 

Diese Nachricht lief aus am 09/03/2017.



Angelusgebet am Neujahrstag

2017 wird ein gutes Jahr, wenn jeder versucht Tag für Tag des Gute zu tun. Das war die Botschaft des Papstes beim Angelusgebet am 1. Januar, Hochfest der Gottesmutter Maria und zugleich Weltfriedenstag. Den Frieden baue man, „indem man mit den Taten „NEIN“ sagt zu Hass und Gewalt und „JA“ zur Geschwisterlichkeit und zur Versöhnung“. Papst Paul VI. führte vor 50 Jahren ein, dass in der katholischen Kirche der 1. Januar  besonders dem Anliegen des Friedens in der Welt gewidmet ist. Die Gemeinschaft San Egidio hatte eingeladen zu einem kleinen Friedensmarsch. In Transparenten erinnerten sie an die vielen aktuellen Krisenherde der Welt.  (Text und Fotos/eka) 
 
 

 

Diese Nachricht lief aus am 02/03/2017.



Christmette in der Via Nomentana 250

Am Heiligen Abend haben sich Mitglieder von drei Ordensgemeinschaften, die in unmittelbarer Nachbarschaft leben, zur Feier der Christmette zusammengefunden: Loreto Schwestern, Herz-Jesu-Missionare und natürlich die Schwestern der Congregatio Jesu. P.  Chris McPhee war der Zelebrant. Es war eine sehr schöne Feier mit frohem Gesang und einer Predigt, die unter die Haut ging. Anschließende trafen sich alle zu einem gemütlichen Beisammensein, um den Abend noch etwas ausklingen zu lassen.
(Text und Fotos: eka)  
 
 
 
  
 
 
 
 
 

Diese Nachricht lief aus am 27/02/2017.