Home         Englisch       Spanisch
Congregatio Jesu

Unser Name

 

Im Jahr 2003 haben wir unseren Namen ‘Congregatio Jesu’ offiziell angenommen anstelle des Titels ‚Institut der seligen Jungfrau Maria‘.

Der Ursprung des Namens ‘Congregatio Jesu’SJ Seal 
 
Weil sie der Erkenntnis des Jahres 1611 folgte, das ‚Gleiche zu nehmen wie die Gesellschaft (Jesu)‘, zweifelte Mary Ward nie daran, dass der Name ihres Institutes der Name Jesu sein müsse. Sie konnte ihrer neuen Gründung jedoch nie einen offiziellen Namen geben, weil ihr die Kirche nie die Anerkennung gab, die sie suchte. Die Schwestern untereinander nannten sich ‚Gefährtinnen‘ und ‚die Unsrigen‘. Ihre Gegner und Verleumder nannten sie ‚Jesuitessen‘ und ‚Gallopierende Jungfrauen‘. Im Volksmund wurden die Schwestern oft einfach ‚Englische Fräulein‘ genannt, ein Name der in manchen Provinzen noch gebräuchlich ist.
 
Ein halbes Jahrhundert nach Mary Wards Tod hatten die Schwestern den marianischen Namen ‚Das Institut Mariens‘ angenommen. Kurz danach wurde das in ‚Institut der seligen Jungfrau Maria‘ umgewandelt. Unter diesem Namen gab die Kirche dem Institut 1877 ihre Anerkennung und bei dem ergebnislosen Einigungskongress von 1900 nahmen alle Zweige von Mary Wards Institut diesen Namen als offiziellen kirchlichen Namen an.
 
Die Entscheidung für den Namen ‘Congregatio Jesu’ wurde bei dem Generalkapitel 2002 gefällt, als die ignatianischen Konstitutionen ‚ad maximum‘ angenommen wurden. Nach fast 400 Jahren wurde Mary Wards Gründungsvision endlich verwirklicht.
 
Der Name ‘Institut der Seligen Jungfrau Maria’ wird von dem Institutszweig der Loreto Schwestern beibehalten.
 
“Was den Namen angeht, so habe ich zweimal in verschiedenen Jahren mit der gleichen Klarheit erkannt, wie die anderen Dinge, die ich berichtet habe, dass der Name der Unsrigen der Name Jesus sein muss.“
(Mary Ward, Brief an Nuntius Albergati)
IHS