Home         Englisch       Spanisch
Congregatio Jesu

Archivierte Nachrichten

 

 

Verfügbare archivierte Nachrichten: 530.           Nachrichtenseite lesen.

 

 

Provinz Amerindia

Am 1. April 2021 wird Sr. Silvia Ruiz CJ ihre Aufgabe als neue Provinzialoberin der Provinz Amerindia übernehmen,  die sich aus den ehemaligen Provinzen Argentinien, Brasilien und Chile zusammensetzt. Nach einem langen Weg des Suchens, des Gebetes und der Unterscheidung haben die drei Provinzen zugestimmt, sich zu der einen neuen Provinz Amerindia zu vereinigen. Wir danken Sr. Margarita Riquelme von der ehemaligen Chilenischen Provinz, Sr. Maria Helena Gabai von der ehemaligen Brasilianischen Provinz und Sr. Silvia Ruiz von der ehemaligen Argentinischen Provinz für alles, was sie für die Schwestern in ihre Provinzen getan haben und für all ihr Bemühen den Weg zur Vereinigung zu gehen.  Sr. Silvia wird nun zusammen mit ihrem Provinzrat die Verantwortung für alle CJ-Schwestern in Südamerika übernehmen. 
Wir, die Schwestern des Generalates, wünschen Sr Silvia von Herzen alles Gute für die nächsten 6 Jahre ihrer Amtszeit. Wir erbitten für sie den reichen Segen Gottes und die Führung des Heiligen Geistes in allen Entscheidungen. Wir hoffen mit ihr auf einen guten Weg der neuen Provinz Amerindia  in die Zukunft.   
 
 
 

Diese Nachricht lief aus am 01/06/2021.



CJ und IBVM Leitungsteams trafen sich online

Am Mittwoch, den 27. Januar 2021, trafen sich die beiden Leitungsteams von CJ und den Loreto-Schwestern wieder. Da die Restriktionen bezüglich Treffen in Italien immer noch streng sind, musste dieses Treffen online stattfinden. Die Tagesordnung war lang und es war nicht möglich, sie an einem Nachmittag zu erledigen. So trafen wir uns wieder am Donnerstag, den 4. Februar 2021.
Es war eine Freude, uns über die positiven Erfahrungen der Animator-Botschafter-Zusammenarbeit für die CJ-IBVM Union in allen Provinzen und Regionen beider Kongregationen auszutauschen. Es gibt viele Initiativen, um sich trotz aller Schwierigkeiten, die Co-Vid 19 mit sich bringen, besser kennen zu lernen. WhatsApp-Gruppen wurden eingerichtet, viele Online-Treffen fanden statt, Gebetspartnerschaften wurden gegründet und es wurden verschiedene Wege gefunden, um weiter miteinander in Kontakt zu bleiben.    
Eine neue Union-Website und das Gebet um Einheit werden bald veröffentlicht. Dies wird auch helfen, diesen Prozess zu fördern. Die Arbeit, um Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung in beiden Gemeinschaften weiter zu vertiefen, war ein weiteres Thema. Es ist großartig, was Adina und Pauline in Zusammenarbeit mit Verantwortlichen in den Provinzen und Regionen auf verschiedenen digitalen Plattformen geleistet haben. 
Die Schwierigkeiten mit der Repräsentation beider Kongregationen bezüglich der Arbeit bei der UNO wurden ebenfalls besprochen. Cynthia und Janet werden frühestens im November dieses Jahres wieder nach New York zurückkehren können. Die Einschränkungen aufgrund des Corona-Virus wirken sich auf alle Bereiche unserer Arbeit aus.
Üblicherweise haben wir unsere Treffen mit einem gemeinsamen Abendessen beendet. Jetzt müssen wir warten bis das wieder möglich ist. (Text und Foto: Elisabeth und FrantiÅ¡ka)
 
 

Diese Nachricht lief aus am 10/04/2021.



Generalat – Latein Europäische Provinz

Ab 1. Januar 2021 wird Sr. Monica Cojan CJ die Provinzoberin der neuen Latein Europäischen Provinz (LEP). Sie ist die Nachfolgerin von Sr. Patricia Rediu, ehemalige Provinzoberin der Rumänischen Provinz und Sr Letizia Galbusera, ehemalige Provinzoberin der Italienischen Provinz. Nach einem langen Weg des Suchens, des Gebets und der Unterscheidung haben die Mitglieder beider Provinzen zugestimmt sich zu vereinen. Wir danken Sr Patricia und Sr. Letizia von Herzen für all ihre Sorge um ihre ehemaligen Provinzen und für allen Einsatz im Vereinigungsprozess.
 
Wir, die Schwestern des Generalates, wünschen Sr. Monica Cojan CJ von Herzen alles Gute für die nächsten 6 Jahre ihrer Amtszeit. Wir erbitten für sie den reichen Segen Gottes und die Führung des Heiligen Geistes in allen Entscheidungen. Wir hoffen mit ihr auf einen guten Weg der neuen Latein Europäischen Provinz in die Zukunft.  
 
 
 
 

Diese Nachricht lief aus am 28/02/2021.